AGB

Gültig seit: Februar 2017

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Confiserie Sprüngli AG, Zürich, für das Sprüngli-Treueprogramm Petits Plaisirs

1. Allgemein

1.1. Mit der Kundenkarte Petits Plaisirs (nachfolgend «Kundenkarte») können Kunden am Treueprogramm Petits Plaisirs (nachfolgend «Treueprogramm») der Confiserie Sprüngli AG teilnehmen. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für das Treueprogramm und regeln das Rechtsverhältnis zwischen der Confiserie Sprüngli AG, Bahnhofstrasse 21, 8001 Zürich, Schweiz, (nachfolgend «Confiserie Sprüngli») und dem Karteninhaber.

1.2. Die Mitglieder des Treueprogramms profitieren abhängig vom gutgeschriebenen Umsatz von Einkaufsgutscheinen, regelmässigen Kundeninformationen, Events und exklusiven Angeboten. 

1.3. Sämtliche Rechte in Zusammenhang mit dem Treueprogramm gelten ausschliesslich gegenüber der Confiserie Sprüngli.


2. 
Teilnahmeberechtigung

2.1. Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben.


3. Die Kundenkarte

3.1. Die Kundenkarte ist persönlich und nicht übertragbar. Sie wird mit dem Namen des Karteninhabers ausgestellt und ist mit einer individuellen Kartennummer versehen. Sie ist kostenlos. 


4. Nutzung

4.1 Wenn die Mitglieder ihre Kundenkarte bei ihren Einkäufen in den Verkaufsgeschäften, im Onlineshop und beim Bestell-Service der Confiserie Sprüngli verwenden, wird der Umsatz auf ihrem Konto gutgeschrieben. Vom Treueprogramm ausgeschlossen ist die Gastronomie der Confiserie Sprüngli. Nach Abschluss des Zahlvorgangs kann der erzielte Umsatz nicht mehr gutgeschrieben werden.


5. Einkaufsgutscheine

5.1. Die im Zusammenhang mit dem Treueprogramm ausgestellten 

a) physischen Einkaufsgutscheine können bis zum aufgedruckten Verfallsdatum in allen Verkaufsgeschäften der Confiserie Sprüngli eingelöst werden. 

b) elektronischen Einkaufsgutscheine (Promo-Codes) können bis zu ihrem Verfallsdatum im Onlineshop der Confiserie Sprüngli eingelöst werden.

5.2. Einkaufsgutscheine können nicht gegen Bargeld eingetauscht, zum Bezug von Sprüngli-Geschenkgutscheinen oder zur Bezahlung von Rechnungen verwendet werden. 

5.3. Bei Verlust oder Diebstahl der Einkaufsgutscheine erfolgt kein Ersatz


6. Verlust

6.1. Das Mitglied wird gebeten, den Verlust seiner Kundenkarte zu melden. Verlorene Kundenkarten werden kostenlos und ohne Umsatzverluste ersetzt. 

6.2. Für Schadensfälle infolge Verlust oder missbräuchlicher Verwendung der Kundenkarte ist jede Haftung der Confiserie Sprüngli ausgeschlossen. Das Mitglied ist für den vertragsgemässen und sorgfältigen Einsatz seiner persönlichen Kundenkarte verantwortlich.


7. Datenschutz

7.1 Mitglieder des Treueprogramms sind damit einverstanden, dass die Confiserie Sprüngli die im Rahmen des Einsatzes der Kundenkarten erhobenen Daten für Marketingzwecke verwenden darf. Die gesammelten Daten werden von der Confiserie Sprüngli streng vertraulich behandelt und Dritten, die nicht an der Abwicklung des Treueprogramms beteiligt sind, nicht bekannt gegeben. Ausserdem ergreift die Confiserie Sprüngli angemessene Vorsichtsmassnahmen und setzt entsprechende Sicherheitsmassnahmen ein, um die Daten der Mitglieder zu schützen.


8. Kündigung / Verfall

8.1 Die Teilnahme am Treueprogramm kann jederzeit gekündigt werden. Hierfür genügt eine schriftliche Mitteilung via Kontaktformular oder per E-Mail an: petitsplaisirsspruengli.ch.

8.2. Wird die Kundenkarte während mehr als 24 Monaten nicht eingesetzt, verliert sie ihre Gültigkeit.

8.3. Bei Missbrauch des Treueprogramms verfällt die Kundenkarte.


9. Änderungen

9.1. Die Confiserie Sprüngli behält sich vor, jederzeit Änderungen am Treueprogramm sowie an den vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen vorzunehmen oder das Treueprogramm zu beenden.

9.2. Die aktuell gültigen allgemeinen Geschäftsbedingungen sind jederzeit unter www.spruengli.ch abrufbar und gelten als von den Mitgliedern akzeptiert.


10. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

10.1 Auf die Geschäftsbeziehung zwischen dem Inhaber der Kundenkarte und der Confiserie Sprüngli ist ausschliesslich das Schweizer Recht anwendbar, unter Ausschluss des Wiener Kaufrechts (CISG). Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zürich.

Zur Startseite (Logo)