Junior Weeks

Wir bilden kreative junge Talente aus


Im Februar 2017 übernahmen die Lernenden der Confiserie Sprüngli im Rahmen der Projektwochen Junior Weeks die Leitung im Verkaufsgeschäft am Bahnhof Enge. Vom 6.-19. Februar 2017 zeigten Lernende aus den Bereichen Detailhandel, Konditorei/Confiserie, Dekoration und kaufmännische Berufsbildung, was sie während ihrer Lehre bei dem Zürcher Familienunternehmen lernen. Die Aufgaben umfassten Tätigkeiten wie die Kreation eigener Produkte, das Führen von kompetenten Verkaufsgesprächen oder das Gestalten von kreativen Schaufenstern.  

Lehrling Detailhandel bindet Geschenk

Das Projekt Junior Weeks

Um das Selbstvertrauen und die Motivation der Lernenden zu fördern, rief die Confiserie Sprüngli das Projekt Junior Weeks ins Leben. Im Rahmen dieses Ausbildungskonzeptes, das vom 6. bis 19. Februar 2017 zum sechsten Mal durchgeführt wurde, führen die Lernenden das Verkaufsgeschäft im Bahnhof Enge.


„Wir legen grossen Wert darauf, unseren Lernenden eine professionelle, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Ausbildung zu bieten. Es ist uns wichtig, Nachwuchs optimal zu fördern, weshalb wir die Zusammenarbeit mit den kreativen jungen Talenten als eine bereichernde, fordernde und motivierende Aufgabe sehen“
Tomas Prenosil, CEO der Confiserie Sprüngli


Confiseurin filiert Pralinés

Teamarbeit aus den verschiedenen Bereichen

Mit Unterstützung von ihren Betreuern kreierten die jungen Confiseure eigene Junior Weeks-Produkte wie die verschiedenen Carac oder die köstlichen Pralinés. Die angehenden Kauffrauen/-männer kümmerten sich um die Organisation der Kommunikationsmassnahmen und übernahmen die Bewirtschaftung von Facebook. Für Aufmerksamkeit sorgten zudem die Junior Weeks-Schaufenster des Verkaufsgeschäftes im Bahnhof Enge, die von den jungen Polydesignern gestaltet wurden. Am Ende präsentierten die lernenden Verkäuferinnen die fertigen Produkte im persönlichen Gespräch mit den Kundinnen und Kunden. 

Lernende 2017

Die Confiserie Sprüngli bildet kreative junge Talente aus

Die Förderung kreativer junger Talente hat bei der Confiserie Sprüngli einen hohen Stellenwert. Das Familienunternehmen bildet insgesamt 34 Lernende in den Bereichen Detailhandel, Bäckerei-Konditorei-Confiserie, Polydesign 3D, Betriebsunterhalt und kaufmännische Berufsbildung aus.

Zu den Lehrstellen


Junior Weeks-Produkte

Drei Sprüngli-Produkte wurden von den Lernenden exklusiv für die Junior Weeks kreiert. Sie waren nur vom 6. bis 19. Februar 2017 und ausschliesslich im Verkaufsgeschäft am Bahnhof Enge erhältlich.

Junior Weeks Pralinés

Junior Weeks Pralinés

4 Stück, Fr. 6.50

Junior Weeks Pralinés

Junior Weeks Pralinés

6 Stück, Fr. 12.00

Junior Weeks Carac

Junior Weeks Carac

Pro Stück Fr. 4.50


Lernende Detailhandelsfachfrau bei der Confiserie Sprüngli